Grundschule der Martinus-Schule Weißliliengasse

Wir sind eine staatlich anerkannte Grund- und Realschule plus in Trägerschaft des Bistums Mainz.

Der christliche Glaube ist die Basis unserer pädagogischen Arbeit. Er prägt den Umgang miteinander, die Unterrichtsgestaltung und das Schulleben. Unsere Schülerinnen und Schüler möchten wir zu selbstbewussten Menschen erziehen, die im Glauben an Gott verantwortungsvoll mit der Schöpfung und ihren Mitmenschen umgehen.

Derzeit wird unsere Grundschule von etwa 130 Schülerinnen und Schülern im Alter von 6-11 Jahren besucht. Sie verteilen sich auf 6 Familienklassen.

In unseren Familienklassen arbeiten wir nun seit 15 Jahren in jahrgangsgemischten Klassen,  davon seit 2 Jahren mit einer Mischung aller vier Jahrgänge. 5-6 Schülerinnen und Schüler pro Jahrgangsstufe lernen hier täglich gemeinsam von- und miteinander.

Wir bemühen uns Ihren Kindern zur Entfaltung ihrer individuellen Persönlichkeit zu verhelfen, indem wir sie in ihrer Einzigartigkeit respektieren.

Familienklassen

Alle Kinder sind einmalig. Sie sind verschiedenen Alters, haben vielfältige Interessen und Begabungen, bringen unterschiedliches Vorwissen mit und bestreiten deshalb ihre individuellen Lernziele auf ihrem persönlichen Lernweg. Wir begegnen dieser Vielfalt der Kinder und empfinden sie als große Chance.

Bei uns lernen Kinder zusammen, die eine vermeintlich größere Spanne an Lernvoraussetzungen und an Kompetenzen mitbringen, als dies in einer Jahrgangsklasse üblich wäre.

Wir Lehrerinnen und Lehrer sehen aber, dass in unserem Modell Kinder am Schulanfang sehr viel schneller in der Schule ankommen. Unsere Eingewöhnungsphase ist kaum spürbar, denn jedes neue Schulkind erhält 3 Patenkinder aus den Jahrgängen 2-4 und wird vom ersten Moment an intensiv und individuell betreut. Unsere Erstklässler lernen implizit, sozusagen „ganz nebenbei“, am Modell, in Gesprächen oder beim Zuschauen wie unsere Großen arbeiten. Wie in einer Familie.

Uns Lehrkräften ist es sehr wichtig, uns ausreichend Zeit für Lob, Hilfe und Beratung aller Schülerinnen und Schüler nehmen zu können. Durch die Zusammenarbeit unserer Kinder haben wir Lehrkräfte mehr Freiraum, uns länger und intensiver mit Einzelnen oder mit Lerngruppen zu beschäftigen.

Unterrichtszeiten Grundschule

Gleitzeit 7:45 - 7:55 Uhr

offener Beginn 07.45 – 07.55 Uhr
1. Stunde: 07.55 – 08.40 Uhr
2. Stunde: 08.40 – 09.15 Uhr
Frühstück 09.15 – 09.25 Uhr
3. Stunde: 09.45 – 10.30 Uhr
4. Stunde: 10.30 – 11.15 Uhr
5. Stunde: 11.35 – 12.20 Uhr
6. Stunde: 12.20 – 13.05 Uhr
Unterrichtsschluss
Arbeitsgemeinschaften
 
7. Stunde: 13.15 – 14.00 Uhr
8. Stunde: 14.00 – 14.45 Uhr