Realschule plus


A) Berufsfindung

Werkstatttage

In Kooperation mit der Handwerkskammer absolvieren unsere Schülerinnen und Schüler ein zweiwöchiges Praktikum in den Räumen des Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer in Mainz-Hechtsheim. Aus 5 handwerklichen Berufen wählen die Schülerinnen und Schüler 3 Bereich aus, in denen sie jeweils 3 Tage praktische Tätigkeiten ausüben können. Im Anschluss findet eine Reflexionsrunde statt, in der die Schülerinnen und Schüler ihre Erfahrungen austauschen.

Ziel der sogenannten "Werkstatttage" ist es, die Schülerinnen und Schüler praktische Erfahrungen in unterschiedlichen Handwerksberufen zu ermöglichen - denn Können kommt von TUN.

 

Verankert sind die "Werkstatttage" im Rahmen unserer VU-Einheit: "Leben um zu arbeiten - Arbeiten um zu leben"

Berufsfindungspfad

Um auch einen Einblick in weitere Berufe zu bekommen, ermöglichen wir unseren Schülerinnen und Schülern mit Unterstützung von Eltern im Rahmen eines Berufsfindungspfades weitere praktische Erfahrungen zu machen.

 

Der Berufsfindungspfad findet seit 3 Jahren für die Schülerinnen und Schüler unserer 8. Klassen statt. Hauptsächlich Eltern stellen ihre Berufe vor und ermöglichen den Schülerinnen und Schülern "typische" Tätigkeiten in den jeweiligen Berufen auszuüben.

 

B) Berufspraktikum

3-wöchiges Praktikum

Nach den Osterferien absolvieren unsere Schülerinnen und Schüler ein dreiwöchiges Berufspraktikum.

Präsentation

Nach dem Berufspraktikum präsentieren unsere Schülerinnen und Schüler ihre Erfahrungen, Erlebnisse, Werkstücke, Kenntnisse in unterschiedlicher Form.

1) Schüler informieren Schüler (SiS)

Die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen informieren unsere 7. Klässer über ihre Praktikumsberufe.

2) Praktikumsabend

Am Pratikumsabend präsentieren die "Berufspraktikanten" Eltern, Lehrern und Betrieben ihre Erfahrungen aus dem Praktikum. 

3) Markt der Möglichkeiten

Der "Markt der Möglichkeiten"

C) Bewerbertraining

Das "Beraterteam" der Uni Mainz absolviert mit unseren Schülerinnen und Schülern am Ende des zweiten Halbjahres ein Bewerbertraining. Einen ganzen Tag lang werden Bewerbungen gesichtet, bewertet, verbessert und Vorstellungsgespräche trainiert.