Realschule plus


Vernetzter Unterricht

Verstehen anbahnen - Wissen in Zusammenhängen

Was uns Lehrern das Wichtigste ist:

Er findet 6-10 Stunden pro Woche statt. Die Schüler arbeiten über einen längeren Zeitraum an einer fächerübergreifenden Unterrichtseinheit (4 - 6 Wochen). Die Sachthemen werden von verschiedenen Seiten und Fragestellungen aus beleuchtet und erarbeitet. Diese Arbeitsweise überschreitet die herkömmliche Gliederung des Unterrichtsstoffes nach Fächern.

 

Vernetzter Unterricht meint die Förderung des ganzen Menschen und die Ganzheitlichkeit der Lerninhalte. Er will vertiefte Erkenntnisse anbahnen. Die Beziehungen und Verknüpfungen zwischen den Dingen sollen zum Tragen kommen. In der Klassenstufe 5/6 wird zu dieser Arbeitsform hingeführt. Die Inhalte von Deutsch, Gesellschaftslehre, Religion, Naturwissenschaften, Musik und Kunst werden vernetzt. Ab Klasse 6 kommen die Wahlpflichtfächer dazu.

Gründliches Durchplanen des Arbeitsvorhabens, Setzen eines persönlichen Schwerpunktes, zielstrebiges Arbeiten, Ausdauer bei der Lösung von Problemen, Aneignen verschiedener Arbeitstechniken und Arbeitsformen, Absicherung eines Grundwissens, den Zusammenhängen nachgehen.