Wer wir sind


Ostern ist nah

Liebe Kinder, liebe Eltern,

 

trotz der Corona Krise feiern wir Ostern. Leider nicht wie gewohnt in der Kirche, aber doch im gemeinsamen Erinnern und Feiern des Todes und der Auferstehung Jesu in der Familie. Wir möchten Ihnen und Euch gerne die Ostergeschichte in Bildern zum Erzählen, Ausmalen und Gestalten weiterleiten, damit Ostern nicht an uns vorübergeht.

Wir wünschen allen Familien viel Freude und damit verbunden ein gesegnetes, frohes Osterfest.

Bleibt alle gesund!

Das Schulseelsorgeteam

U. Luckas und E. Günther

 


Schulpastoral-Telefon

„Hold the line!

 

Zurzeit halten wir zurecht körperlichen Abstand zueinander, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Diese Situation ist so neu, dass es erstmal ungewohnt für uns ist, unseren normalen Tagesablauf umzustellen und die Klassenkameraden, Kollegen, Freunde etc. kaum oder gar nicht mehr zu sehen. Zum Glück bedeutet körperlicher Abstand nicht, jeglichen Kontakt zu vermeiden.

 

Gleichzeitig können aber auch Unsicherheit und Sorge, wenig Abwechslung in meinem Alltag und die Ungewissheit, wie die Lage sich weiter entwickelt, dazu führen, dass ich nervös und angespannt werde.

 

Hold the line!

 

In diesen Fällen können Sie/könnt Ihr gerne Kontakt zu mir als Seelsorgerin aufnehmen. Ich bin telefonisch für Sie/Euch erreichbar unter und 06728-951185 von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr event. auch Mailbox oder  per Mail uta.luckas@outlook.de.

 

Ich biete Ihnen vertrauliche Gespräche, um als Person von außen mit Ihnen auf Ihre Situation zu schauen und Sie zu unterstützen.

 

Ich wünsche Ihnen kreative Ideen, um mit dieser ungewohnten Situation umzugehen. Und natürlich körperliche und seelische Entspannung, bleiben Sie gesund!“

 

Ihre Schulseelsorgerin

 

Uta Luckas

 

Download
Ein Gebet für die Zeit der Coronakrise.d
Microsoft Word Dokument 143.9 KB

Schulseelsorge

Die Schulseelsorge an der Martinus-Schule wird von Frau Uta Luckas angeboten. Sie umfasst 3 Aufgabengebiete:

  1. Zuerst ist die Schulseelsorgerin Ansprechpartnerin für Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern. Es kann jeder kommen, der ein offenes Ohr braucht, Zeit zum Reden hat oder ganz einfach jemanden sucht, der für sie oder ihn da ist. Schwerpunkt bildet hierbei besonders die Trauerarbeit und alles, was mit Verlust und Lebenskrisen zu tun hat.

Beispiele: Tod in der Familie oder Trennung und Scheidung…..

  1. Ein zweites Aufgabenfeld, das an unserer Schule von allen Lehrkräften mitgetragen und initiiert wird, ist die Gestaltung des religiösen Lebens an der Schule. Insbesondere Gottesdienste für die Realschule Plus und die Grundschule an Erntedank, Aschermittwoch, St. Martin, zum Schuljahresanfang und -ende, sowie Klassengottesdienste auf Wunsch von einzelnen Klassen oder Klassenstufen. Es ist uns wichtig, den Kindern Raum zu geben, ihre Spiritualität zu entdecken und zu vertiefen.

  2. Der dritte Bereich der Schulseelsorge ist die Vernetzung. Die Schulseelsorge sieht sich eingebunden in das Netz der Beratung innerhalb der Schule, zwischen Kollegen und Eltern oder Schulleitung und außerhalb der Schule, wenn es darum geht, Gespräche mit Fachleuten zu vermitteln. 

 

 

Email: Schulseelsorge@martinus-schule-weissliliengasse.bildung-rp.de